Rathaus Mainz

Grußwort des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Mainz

Foto des Oberbürgermeisters von Mainz

 

 

 Sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist mir eine Freude und Ehre, den 123. Deutschen Ärztetag in der Landeshauptstadt Mainz begrüßen zu dürfen, in einer Stadt, die sich zu einem der wichtigsten Gesundheitsstandorte in Rhein-Main zählen darf.

 

Schon die Gründungsgeschichte von Mainz ist ein Stück Medizingeschichte, denn mit dem Vorstoß römischer Heere an den Mittelrhein im Jahre 13 v. Chr. und ihrer dauerhaften Stationierung auf dem Gebiet des heutigen Mainzer Kästrichs kamen auch die ersten stationären Versorgungseinrichtungen, die so genannten „Valetudinarien“, in unsere Region.


Unweit davon liegt heute die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität, die nicht nur in Forschung und Lehre, sondern auch in der regionalen und überregionalen Krankenversorgung einen exzellenten Ruf genießt. Ihr Angebot wird ergänzt durch das Katholische Klinikum, das sowohl in der Krankenversorgung wie auch als universitäres Lehrkrankenhaus geschätzt wird. Eine weitere anerkannte Spezialklinik mit bundesweitem Einzug ist die Schmerzklinik des Deutschen Roten Kreuzes und mit seiner Hausarzt- und Facharztdichte liegt Mainz weit über dem rheinland-pfälzischen Durchschnitt.

Sie alle – die Mainzer Ärzteschaft ebenso wie die großen Mainzer Forschungs- und Behandlungszentren – arbeiten eng vernetzt. Um Vernetzung und Austausch geht es auch beim Deutschen Ärztetag, denn eines hat sich seit den Zeiten der alten Römer nicht geändert: die Bedeutung des Themas Gesundheit für die Bürgerinnen und Bürger und damit einhergehend der Diskussionsbedarf über neue Wege und Herausforderungen in der Gesundheitspolitik. Dass diese Diskussion jetzt von Mainz aus geführt wird, erfüllt uns mit Stolz und Freude!
Mehr als 40.000 junge Menschen absolvieren hier ein Studium. Hinzu kommen zahlreiche forschende Unternehmen, die Mainz zu einem der innovativsten Standorte in der Metropolregion Rhein-Main mit hoher Dynamik gemacht haben.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine erfolgreiche Tagung bei uns in Mainz!

Michael Ebling